Deutsche Fernschule in Kenia

Ilonka Lindenhain Kundenecho

Flagge_kenia_01

Jona, Linus und Vincent (verschiedene Klassen), August 2013

Bis Ende 2012 lebte Familie Gröninger in Kenia. Von den vier Kindern haben drei in Afrika einen vollständigen Grundschulunterricht (Deutsch, Mathematik, Sachunterricht, Englisch) mit der Deutschen Fernschule gemacht. Im Januar 2013 wurden Jona, Linus und Vincent wieder in Deutschland eingeschult. Das Fazit der Mutter, Frau Rebekka Gröninger, ein halbes Jahr später:

„Unseren Kids geht es ganz gut. Vincent wird nun in die 3. Klasse gehen, Linus geht in die 5. Klasse ins Gymnasium und Jona wird nach den Sommerferien die 6. Klasse Realschule besuchen. Alle haben sehr von der DF profitiert. Wir würden jederzeit wieder das System wählen. Schade, dass Sonja nicht lesen, schreiben und rechnen mit der DF lernt. 🙂 

Alles in allem haben sie den Anschluß gut gemeistert. Das Programm ist toll, einfach gut.“

Rebekka Gröninger, August 2013